Fundraising-Team

Unsere Seniorenbegleitung ist ein ganz wichtiges diakonisches Angebot der Dreieinigkeitskirche. Ein Fundraising-Team erstellt ein Konzept zur spendenfinanzierten Sicherung dieser Arbeit.

Die Mitglieder des Teams derzeit: Pfarrerin Saalfrank, Pfarrer Dinter, Wilfried Fischer, Gisela Hoffsommer, Brigitte Küster, Günter Mehringer, Fr. Dr. Ponader und Gerhard Schmidt.

Nach wie vor wenden wir uns an unsere Gemeindeglieder und Freunde:

Bitte sichern Sie mit Ihrer Spende den Fortbestand unserer Seniorenbegleitung

Die Seniorenbegleitung freut sich jetzt schon auf Ihre Spende. Jede einmalige Spende ist uns sehr willkommen, regelmäßige Spenden per Lastschrifteinzug oder Dauerauftrag helfen uns natürlich besser planen.

Spendenkonto: VR-Bank Hof, IBAN DE42 7806 0896 0307 2000 80, BIC GENODEF1HO1

------------------------------------------------------------------

Wir wünschen allen Besuchern dieser Seite ein glückliches, gesegnetes, friedvolles neues Jahr 2017.

Und nun eine Zusammenfassung der Ereignisse des vergangenen Jahres 2016.

Die Spendenbriefaktion Ende November 2015, bei der rund 1100 Briefe vom Team ausgetragen wurden um das Porto zu sparen, hat Anfang des Jahres 2016 insgesamt ca. 6000 € ergeben.

Das hat uns sehr gefreut und uns veranlasst, die Spender zu einem Weinfest für den 22.10.2016 einzuladen.

Besonders hervorzuheben ist ein Benefizkonzert der Gruppe "Jericho", die der Seniorenbegleitung wegen aus der Würzburger Gegend angereist ist mit vollem Equipment und in unserer voll besetzten Kirche ein mitreißendes Konzert am 28. April 2016 gegeben haben. Wer dabei gewesen ist, hat diesen Abend sicher als unvergessliches Ereignis erlebt. Insofern ein erster großer Dank für den Aufwand und den wunderschönen Abend, ein zweiter großer Dank natürlich auch für die mehr als 1100€, die der Seniorenbegleitung zugute gekommen sind. Wer Näheres über die Gruppe erfahren möchte, oder Erinnerungen auffrischen, besuche www.jericho-ev.de im Internet. Ein Mitglied ist der den Hofern hinreichend bekannte Pfarrer Neugebauer am Schlagzeug.

Ein weiterer Dank gebührt den Konfirmanden des Jahrgangs 2016, die dieses Jahr einen Teil der üblichen Konfirmandenspende der Seniorenbegleitung zugeführt haben. Es waren 535€.

Gefreut haben wir uns auch, dass der den Hofern bestens bekannte Hr. Rambacher am 27. Juli 2016 mit seinen Mundartliedern im Gemeindehaus bei freiem Eintritt sein Publikum erfreut hat und den Spendenerlös in Höhe von knapp über 200€ zur Verfügung gestellt hat.

Pfarrer Dinter hat sich an diverse Hofer Stiftungen mit Bitte um Zuwendung gewandt. Unter dem Titel "Freimauerer helfen in Hof" hat die Seniorenbegleitung am 12. Oktober 2016 eine Spende von 2000€ erhalten. Auch die VR-Bank in Hof hat uns 750€ zukommen lassen und die Hospitalstiftung Hof übergab Ende November unter anderem 205€ für die Seniorenbegleitung. Und Anfang 2017 hat auch die Sparkassenstiftung Hochfranken der Seniorenbegleitung noch 1000€ übergeben. Über all diese Zuwendungen haben wir uns sehr sehr gefreut und danken dafür aus vollem Herzen.

Ein besonderer Dank gilt auch unseren unermüdlichen Bastlerinnen, die übers Jahr all das, was wir an den Adventssonntagen nach dem Gottesdienst in unserem Basar angeboten haben, in liebevoller Kleinarbeit gefertigt haben. Auch hier kam die stolze Summe von knapp 490€ zusammen. Ungefähr über die gleiche Summe konnten wir uns im Adventsbasar 2015 freuen. Ferner sind noch einmal 70€ erlöst worden durch den externen Weihnachtskartenverkauf.

Auch 2016 hat das Team ab der dritten Novemberwoche wieder Spendenbittbriefe ausgetragen um das Porto zu sparen, diesmal rund 1700 Stück und wir haben uns dabei an alle Gemeindeglieder im Alter zwischen 35 und 70 Jahren gewandt. Trotz der parallel dazu laufenden Aktion "Brot für die Welt" bedanken wir uns bei unseren Spendern für die insgesamt reichlich 9000€, die zumindest mit allen anderen Spenden jahrsüber den Bestand der Seniorenbeleitung in Haupt- und Nebenamt wieder sichern.

Noch einmal ein ganz herzliches "Danke schön" und "Vergelt's Gott" an alle unsere kleinen und großen Spender. Wir wünschen uns auch weiterhin Ihre freundliche Zuwendung.

Diese erfreulichen Ergebnisse ermutigen uns natürlich auch wieder Ende 2017 an Sie heranzutreten und Sie um Ihre Spenden zu bitten.

Wir dürfen auch heute schon wieder auf unser Spendendank-Weinfest voraussichtlich am 14. Oktober 2017 um 19 Uhr im Gemeindesaal hinweisen. Dazu werden wir alle Spender zu gegebener Zeit persönlich einladen. Sollten wir dabei jemanden übersehen (was hoffentlich nicht vorkommen sollte), bitten wir jetzt schon um Nachsicht und um einfaches Bescheid sagen. Danke!

In diesem Jahr vollenden sich 10 Jahre Seniorenbegleitung in unserer Gemeinde. Dazu von hier aus ein ganz riesiges Dankeschön an Frau Heike Hofmann für die zehn Jahre, in denen sie mit nicht nachlassender Begeisterung und immerwährendem Schwung unseren Senioren ihre Zuwendung und Hilfe zuteil werden ließ und lässt.